Spielbericht 14. Spieltag - Kreisliga A1

SV Huzenbach - SVTH 5:1 (1:1)

Tore: 0:1 Marc Hoffmann (2. Minute); 1:1 Kevin Günter (15. Minute); 2:1 Marc Günter (44. Minute); 3:1 Moritz Pfeifle (60. Minute); 4:1 Christian Spissinger (67. Minute); 5:1 Michael Günter (78. Minute)

 

Eine deutliche Niederlage musste unsere erste Mannschaft in Huzenbach einstecken. Obwohl Marc Hoffmann uns mit einem Blitzstart scheinbar auf den richtigen Weg leitete, entwickelte sich die Partie von Minute zu Minute zugunsten der Hausherren. In der ersten Halbzeit war die Partie noch recht ansehnlich und es gab auf beiden Seiten einige schöne Kombinationen zu sehen. Der Ausgleich für die Hausherren resultierte aus einem weiten Einwurf. Noch vor der Halbzeit schaffte es Huzenbach die Partie zu drehen. Nach einer fragwürdigen Auslegung der Vorteilsregel entschied die Schiedsrichterin auf Elfmeter. Im zweiten Spielabschnitt war der Gastgeber Tonangeben und unsere Jungs ließen jeglichen Kampfgeist vermissen, wodurch auch das Endergebnis vollkommen in Ordnung geht. Ein weiterer Wehrmutstropfen war die rote Karte für Mustapha Jatta nach einer Tätlichkeit. 

Spielbericht 12. Spieltag - Kreisliga A1

SC Kaltbrunn - SVTH 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Marc Lamparth (25. Minute); 1:1 Patrick Kirgus (49. Minute); 2:1 Patrick Kirgus (62. Minute)

 

Nach dem Heimerfolg gegen Grömbach setzte es in Kaltbrunn leider wieder einen Dämpfer. Die gewohnt schwierige Auswärtspartie ging aufgrund eines verschlafenen Beginns des zweiten Durchgangs verloren. In der ersten Halbzeit brachte uns noch Marc Lamparth, nachdem er einen Ball zuvor stark eroberte, mit 1:0 in Führung. Generell hatten unsere Jungs etwas mehr Spielanteile und schafften es die Gastgeber vom eigenen Tor fernzuhalten. Gegen Ende der ersten Halbzeit zeichnete sich schon ab, dass sich das Blatt wenden könnte, da Kaltbrunn immer besser in die Partie kam. Direkt nach Wiederanpfiff entwickelte sich dann plötzlich eine ganz hitzige Partie mit vielen Fouls und Nichtigkeiten auf beiden Seiten. Eines dieser Fouls führte zu einem Freistoß aus circa 20 Metern, den der Spielführer der Gastgeber Patrick Kirgus zum Ausgleich verwerten konnte. Keine 15 Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter, der den Hausherren in Führung brachte. In den letzten 20 Minuten der Begegnung schafften es unsere Jungs wieder etwas Ruhe in die Partie zu bringen. Leider Gelang es aber nicht sich spielerisch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Die einzige Gefahr entsprang aus Standardsituationen, bei denen wir regelmäßig knapp am Tor oder am gegnerischen Keeper scheiterten.  

Spielbericht 11. Spieltag - Kreisliga A1

SVTH - Spvgg Grömbach 4:2 (3:2)

Tore: 1:0 Mustapha Jatta (4. Minute); 1:1 Patrick Jung (5. Minute); 2:1 Marc Lamparth (25. Minute); 3:1 Mustapha Jatta (33. Minute); 3:2 Sergej Kaßt  (43. Minute); 4:2 Oliver Hirth (84. Minute)

 

Ein wichtiger Sieg gelang unserer Mannschaft gegen den Aufsteiger aus Grömbach. Die Verletztenmiesere scheint sich ein wenig zu verbessern, denn die viele Spieler, die in den letzten vier Wochen schmerzlich vermisst wurden, konnten wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Die Partie war aber trotzdem kein Selbstläufer, denn der Dreier verlangte unseren Jungs alles ab. Den Blitzstart von Mustapha Jatta, der eine Hereingäbe von Matteo D'Avino zur Führung verwerten konnte, glichen die Gäste postwendend aus. In der Folge entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, in der es Grömbach zwischenzeitlich verpasste in Führung zu gehen. So war es dann Marc Lamparth und Mustapha Jatta die die Führung ausbauen konnten. Dem Gast aus Grömbach gelang kurz vor der Halbzeit der Anschlusstreffer. In den zweiten 45. Minuten hatten die Gäste optisch mehr vom  Spiel ohne jedoch eine klare Torchance zu erspielen. Gegen unsere Jungs um Abwehrchef Kevin Hess war in dieser Phase kaum ein durchkommen. Kurz vor Ende der Begegnung gelang es Marc Hoffmann sich auf der linken Seite durchzusetzen und seine Hereingabe verwertete Oliver Hirth zur Entscheidung. Ein wichtiger Sieg wenn man an die Niederlagen der vergangenen Wochen denkt. Am kommenden Wochenende reisen unsere Jungs zum schweren Auswärtsspiel nach Kaltbrunn.

Spielbericht 10. Spieltag - Kreisliga A1

SV Marschalkenzimmern - SVTH 4:1 (3:0)

Tore: 1:0 Philipp da Conceicao Hafner (22. Minute); 2:0 Jonas Danner (30. Minute); 3:0 Christian Nagel (45. Minute); 4:0 Kevin Springwald (46. Minute); 4:1 Matteo D'Avino (85. Minute)

 

Im Moment ist einfach der Wurm drin. Auch gegen den SV Marschalkenzimmern verlor unsere erste Mannschaft. Und das obwohl man die Partie eigentlich im Griff hatte, allerdings schenkte man den Gegnern durch krasse Fehler im Aufbauspiel und generell im Defensivverhalten quasi die Tore in der ersten Halbzeit. Generell fehlten ein Stück weit die Ideen im Spiel nach vorne und die Gastgeber beschränkten sich darauf hinten die Räume eng zu machen und jeden Fehler mit einem Konter auszunutzen und zu bestrafen. Dies gelang Marschalkenzimmern in der ersten Halbzeit gleich drei mal. Als dann auch noch direkt nach Wiederanpfiff das 4:0 fiel, war die Partie gelaufen. Jetzt heißt es irgendwie den Negativtrend  aufhalten und im kommenden Heimspiel gegen die Spvgg Grömbach drei Punkte einzufahren. Das Spiel unserer Reservemannschaft musste aus aktuellen Personalmangels abgesagt werden.

Spielbericht 9. Spieltag - Kreisliga A1

SVTH - SV Dietersweiler 0:1 (1:4)

Tore: 0:1 Sebastian Hauer (44. Minute); 0:2 Marco Ferrazzano (54. Minute); 0:3 Matthias Grammler (82. Minute); 0:4 Manuel Höß (87. Minute); 1:4 Leandro Paixao (90. Minute)

 

Nach wie vor stark durch Ausfälle gebeutelt verlor unsere erste Mannschaft auch ihr Heimspiel gegen den SV Dietersweiler. Von Anfang an hatte der Gast die optische Überlegenheit auf dem Platz. Im ersten Durchgang schafften es unsere Jungs dennoch ein paar Mal aussichtsreich vor Tor , scheiterten aber entweder am Gästekeeper oder am eigenen Unvermögen. Natürlich umso bitterer, dass kurz vor der Halbzeit dann noch die Führung für den SV Dietersweiler fiel, die allerdings nicht unverdient war. Im zweiten Durchgang legten die Gäste dann noch weiter zu und erzielten zehn Minuten nach Wiederanpfiff das 2:0. Die letzte Hoffnung die Partie doch noch zu drehen oder wenigstens eine Punkt mitzunehmen erledigte sich dann in der 82. Minute, als ein berechtigter Foulelfmeter die Partie entschied. Durch die Niederlage rutscht unsere Mannschaft auf den 11. Tabellenplatz ab. 

Spielbericht 8. Spieltag - Kreisliga A1

Spfr Aach - SVTH 7:2 (5:1)

Tore: 0:1 Waldemar Schander

 

Da geriet unsere erste Mannschaft gehörig unter die Räder. Ohne die verletzten Marc Hoffmann, Matteo D'Avino, Daniel Schander, Marc Lamparth, Oliver Hirth, Steven Rummer, Timo Sautter, Benjamin Röller sowie den beruflich verhinderten Tim Brünz reiste unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Aach. Zu Beginn starteten unsere Jungs motiviert in die Partie und konnten durch einen schönen Heber von Waldemar Schander die Führung erzielen. Nach einigen vielversprechenden Chancen, welche allesamt ungenutzt blieben, fand der Gastgeber immer besser in die Partie. Nachdem unsere Jungs die Abstände im Mittelfeld nicht mehr schließen konnte und diese zusehends größer wurden, kam Aach zu mehr Torchancen, scheiterten aber immer wieder an unserm Keeper. Mitte der ersten Halbzeit konnte Aach einen schönen Konter aufziehen und den verdienten Ausgleich erzielen. Nun brachen alle Dämme und die Hausherren erzielten nahezu im Minutentakt die Tore und schraubten das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 5:1 nach oben. Im zweiten Spielabschnitt konnte unsere Mannschaft etwas kompakter stehen und das Geschehen etwas beruhigen. Jedoch blieb der Gegner jederzeit mit seinen agilen Stürmern brandgefährlich.

Spielbericht 7. Spieltag - Kreisliga A1

SVTH - SV Betzweiler 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Leandro Paixao (36. Minute); 1:1 Marc Alle (63. Minute); 1:2 Marcus Bißwurm (83. Minute)

 

Eine bittere Heimpleite gegen den SV Betzweiler musste unsere erste am vergangenen Sonntag verkraften. Mit jeder Menge angeschlagener oder verletzter Spieler bestritt unsere Elf die Partie. Diese war von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt und so entwickelte sich über 90 Minuten kein wirklich ansehnliches Spiel. Dennoch gelang es mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Leandro Paixao welcher für Marc Lampath in die Partie gekommen war, konnte einen Fehler des gegnerischen Keepers zur Führung verwerten. In den zweiten 45 Minuten gelang es den Gästen nach zwei unglücklichen Abwehrversuchen das Spiel zu Ihren Gunsten noch zu drehen. Unsere eigenen Angriffsversuche blieben ungenutzt und wurden letztendlich nicht sauber zu Ende gespielt. Bitterer als der Punktverlust wiegt aber, dass in der aktuell schon sehr angespannten Personalsituation noch drei weitere Verletzungen von Matteo D'Avino, Marc Hoffmann und Marc Lamparth hinzukamen. Alle drei konnten die Partie nicht beenden. An dieser Stelle gute Besserung! Am kommenden Sonntag treffen wir im Auswärtsspiel auf die Sportfreunde aus Aach, hier gilt es nun  noch enger zusammenzurücken und seine persönlichen Fehden zurückzustellen...!

Spielbericht 6. Spieltag - Kreisliga A1

SV Alpirsbach-Rötenbach - SVTH  1:4 (1:3)

Tore: Mar Hoffmann (13. Minute); 2:0 Marc Hoffmann (24. Minute); 1:2 Patrick Pfau (26. Minute); 1:3 Marc Lamparth (38. Minute); 1:4 Tim Brünz (85. Minute)

 

Nach zuletzt etwas weniger erfolgreichen Partien gewann unsere Erste vergangenen Sonntag souverän beim Tabellenschlusslicht aus Alpirsbach. Vor allem in der ersten Halbzeit bestimmte unsere Elf das Spielgeschehen und kombinierte sich sehenswert vors gegnerische Tor. Dabei blieben einige hochkarätige Chancen ungenutzt. Zweimal konnten die Gastgeber ein sicher geglaubtes Tor noch von der Linie kratzen. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gastgeber, nachdem Marc Hoffmann uns mit einem Doppelpack in Führung brachte, warf unser Team dabei nicht zurück und Marc Lamparth erhöhte noch vor der Halbzeit wieder auf einen zwei Tore Vorsprung. In den zweiten 45 Minuten ließ unsere Mannschaft etwas nach und die Hausherren gewannen an Spielanteilen. Dabei gelang es diesen allerdings nicht zwingend vor unser Gehäuse zu kommen. Tim Brünz konnte nach einem schönen Zuspiel den gegnerischen Keeper umspielen und vollendete zum  4: 1 Siegtreffer. Die Chance auf einen weiteren Treffer vergab Marc Hoffmann als er mit einem Elfmeter am gegnerischen Torhüter scheiterte. Durch diesen Sieg konnte der Anschluss an die oberen Plätze gewahrt werden. Der verdiente Sieg wurde im Nachhinein teuer erkauft, da mit Steven Rummer, Mustapah Jatta und Marc Hoffmann gleich drei Schlüsselspieler den Heimweg verletzte antreten mussten.

Spielbericht 5. Spieltag - Kreisliga A1

SVTH - SV Baiersbronn  3:3 (1:1)

Tore: 0:1 Kevin Braun (29. Minute); 1:1 Mustapha Jatta (35. Minute); 1:2 Kevin Braun (49. Minute); 2:2 Timo Sautter (58. Minute); 3:2 Tim Brünz (83. Minute); 3:3 Jonas Hauer (92. Minute);

 

Ein glückliches Unentschieden erkämpften sich unsere Jungs gegen den SV Baiersbronn und das obwohl der Ausgleich für die Gäste erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit fiel. Doch von Beginn an. Die Murgtäler kamen von Anfang an stark in die Partie und stellen unsere Mannschaft vor starke Probleme. Mehrmals musste unser Keeper Philipp Glembotzki in dieser Phase gegen den spielstarken Gast mit tollen Paraden retten. In der 29. Minute war es dann soweit, Torjäger Kevin Braun verwertete eine Hereingabe zur verdienten Führung. Mit der ersten nennenswerten Aktion vor dem Tor holte Daniel Schander einen berechtigten Foulelfmeter heraus, welcher von Mustapha Jatta sicher zum Ausgleich verwandelt wurde. Zu Beginn der zweiten Hälfte war es wieder Kevin Braun der mit einem Distanzschuss ins untere Eck zur erneuten Führung treffen konnte. Nach einem sehenswerten Abschluss von Timo Sautter konnte abermals der Ausgleich bejubelt werden. Baiersbronn war in der Folgezeit weiterhin Feldüberlegen jedoch nicht mehr so zwingend wie in der ersten Hälfte. Unsere Jungs kamen nun zu weiteren Chancen welche aber ungenutzt blieben. Nach einem Foul an Marc Lamparth entschied der Unparteiische erneut auf Strafstoß und Tim Brünz ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte sicher. Im Anschluss wurde die Partie immer hektischer und emotionsgeladener, der über weite Strecken überforderte Schiedsrichter verlor nun immer mehr den Überblick. Den Schlusspunkt setzte Jonas Hauser in der Nachspielzeit, mit einem Freistoß aus dem Halbfeld welcher an Freund und Feind vorbei zum verdienten Ausgleich im Tor landete.

Spielbericht 4. Spieltag - Kreisliga A1

SV Mitteltal-Obertal - SVTH  3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Franz Waltersbacher (8. Minute); 1:1 Leandro Paixao (51. Minute); 2:1 Nico Göcks (56. Minute); 3:1 Chris Burkhardt (77. Minute)

 

Nach dem Torfestival gegen den SV Wittlensweiler mussten wir uns im Auswärtsspiel gegen den SV Mitteltal-Obertal mit 3:1 geschlagen geben. Bereits früh konnte der Gastgeber durch den agilen Franz-Florian Waltersbacher die Führung erzielen. In den ersten 45 Minuten konnten sich unsere Jungs allerdings einige gute Möglichkeiten erspielen, welche allerdings nicht in zählbares umgewandelt werden konnten. Kurz nach Wiederanpfiff war es Leandro Paixao der die Führung des Gastgebers ausgleichen konnte. Leider war dies nur eine Momentaufnahme, nach einem schönen Zuspiel war es Nico Göcks der den alten Vorsprung umgehend wieder herstellen konnte. In der Folgezeit fanden unsere Jungs nicht mehr ins Spiel und waren vor allem in den Zweikämpfen  der aggressiven Spielweise der Gastgeber stets unterlegen. Die Entscheidung erzielte Chris Burkhardt durch einen  Foulelfmeter.