Spielbericht 26. Spieltag - Kreisliga B1

FC Horb - SVTH 2:2 (2:0)

Tore: 1:0 Bastian Weinstein (11. Minute); 2:0 Paul Beckenbach (13. Minute); 2:1 Oliver Hirth (53. Minute); 2:2 David Johannsen (77. Minute)

 

Bei tollem Wetter traten unsere Jungs beim Tabellenzweiten in Horb an. Die Ausgangslage war klar - wir mussten gewinnen und der SV Fischingen durfte sein Heimspiel gegen den VFL Hochdorf nicht gewinnen. Dann könnte man sich noch den zweiten Tabellenplatz und somit die Relegation sichern. Die junge Horber Mannschaft kam besser ins Spiel und konnte mit ihrem hohen Pressing verhindern, dass wir unser Spiel eröffnen konnten. Die frühe Führung für die Hausherren resultierte aus einem Abspielfehler von Nico Kübler - Torjäger Bastian Weinstein lies sich diese Einladung nicht nehmen und vollendete eiskalt. Den Doppelschlag perfekt machte Paul Beckenbach der nach toller Kombination unserem Keeper keine Chance lies. Unsere Jungs taten sich weiterhin gegen eine druckvolle FC-Mannschaft schwer, konnte aber das Ergebnis mit in die Halbzeitpause nehmen. Nach einer taktischen Umstellung fanden wir im zweiten Durchgang immer besser in die Partie und waren von dort an spielbestimmend. Nach einem Eckball von Ralf Anton konnte Oliver Hirth per Kopf auf 1:2 verkürzen. Nun merkte man der Heimmannschaft die aufkommende Nervosität an, diese wurde nach dem Ausgleichstreffer von David Johannsen nochmals verstärkt und es lief nicht mehr viel zusammen. Leider konnten wir unsere Überlegenheit nicht noch weiter ausnützen und trennen uns nach einem intensiven Spiel mit einem Unentschieden. Dem FC Horb wünschen wir in der Relegation alles gute und dem SV Wittlensweiler gratulieren wir recht herzlich zur Meisterschaft.  

Spielbericht 25. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - Spvgg Loßburg 10:0 (5:0)

Tore: 1:0 Matthis Johannsen (17. Minute); 2:0 Oliver Hirth (24. Minute); 3:0 Leandro Paixao (30. Minute); 4:0 Luis Johannsen (41. Minute); 5:0 Matthis Johannsen (45. Miunute); 6:0 Matteo D'Avino (47. Minute); 7:0 Matteo D'Avino (68. Minute); 8:0 David Johannsen (74. Minute); 9:0 Waldemar Schander (89. Minute); 10:0 Oleg Semenov (90. Minute)

 

Das zweite Scheibenschießen in Folge starteten unsere Jungs gegen die Gäste aus Loßburg. Die Spielvereinigung war von der ersten Minute an mit unserer Spielweise und Tempo überfordert. Die verdiente und überfällige Führung erzielte Matthis Johannsen mit einem schönen Heber nach Vorarbeit des starken Leandro Paixao. Kurze zeit später erzielte Oliver Hirth nach schöner Kombination das 2:0 ehe Leandro Paixao mit dem 3:0 die Partie bereits nach einer halben Stunde entschied. Im der Folge hatte das Spiel bestenfalls noch Trainingscharakter und der Gegner wurde Stück für Stück auseinandergenommen. So reiten sich Matteo D'Avino, David Johannsen, Waldemar Schander und Oleg Semenov im zweiten Spielabschnitt noch in die Torschützenliste ein. Bei konsequenter Chancenauswertung wäre ein weitaus höherer Sieg möglich gewesen. Im letzten Spiel nach Pfingsten beim FC Horb haben wir noch eine kleine Restchance auf den zweiten Tabellenplatz, welcher uns die Relegation um den Aufstieg bringen würde. Hierzu dürfte aber der SV Fischingen in seinem Heimspiel gegen den VfL Hochdorf nicht gewinnen.

Spielbericht 24. Spieltag - Kreisliga B1

TuS Betra - SVTH 1:9 (1:4)

Tore: 0:1 Matthis Johannsen (9. Minute); 1:1 Marco Puzzo (10. Minute); 1:2 Matthis Johannsen (17. MInute); 1:3 Ralf Anton (21. Minute); 1:4 Matteo D'Avino (25. Minute); 1:5 Oliver Hirth (51. Minute); 1:6 Oleg Semenov (63. Minute); 1:7 Oleg Semenov (66. Minute); 1:8 Matthis Johannsen (69. Minute); 1:9 Oleg Semenov (76. MInute)

 

Bereits am Samstag traten unsere Jungs den Weg nach Betra an - der Gegner bat um eine kurzfristige Vorverlegung der Partie. Von der ersten Minute an war klar in welche Richtung das Spiel gehen würde - von Beginn an Einbahnstraßenfußball. So ließ auch die Führung nicht lange auf sich warten - Matthis Johannsen konnte nach toller Kombination vollenden. Ein wenig überraschand dann der Ausglich im direkten Gegenzug durch Marco Puzzo. Dies ließ unsere Jungs allerdings unbeeindruckt und so stellte Matthis Johannsen den alten Abstand wieder her. Die Vorentscheidung fiel bereits noch im ersten Abschnitt als Ralf Anton und Matteo D'Avino jeweils sehenswert vollstreckten. Im zweiten Durchgang ging es dann nur noch um die Höhe des Sieges. Dieser wurde auf 9:1 in die Höhe geschraubt und hätte bei konsequenter Ausnutzung der Chancen auch zweistellig ausgehen können wenn nciht sogar müssen. Somit bleiben wir zwei Spieltage vor Schluss noch Restchancen auf den Relegationsplatz. 

Spielbericht 23. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - SG VfB Lombach / SV Wittendorf III 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 Oleg Semenov (11. Minute); 2:0 Matteo D'Avino (25. Minute); 3:0 Oleg Semenov (57. Minute); 4:0 Oleg Semenov (67. Minute); 4:1 Luca Schmid

 

Einen über die komplette Spielzeit verdienten Sieg fuhr unsere erste Mannschaft gegen ein verstärkte Gäste-Kombi aus Lombach und Wittendorf ein. Die verdiente Führung erzielte Spielertrainer Oleg Semenov bereits in der Anfangsviertelstunde. Nach einer schönen Kombination vollstreckte Matteo D'Avino zur Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang erspielten wir uns mehrere Hochkaräter von welchen Oleg Semonov zweimal verwerten konnte. Sodass die Entscheidung bereits nach zwei Drittel der Begegnung gefallen war. Den Ehrentreffer für die gut mithaltenden Gäste erzielte Luca Schmid. Mit diesem Sieg bleiben unsere Jungs in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen und behalten die Minimalchance auf den Relegationsplatz im Auge. 

Spielbericht 22. Spieltag - Kreisliga B1

SG Busenweiler-Römlinsdorf - SVTH 2:6 (2:3)

Tore: 0:1 Oleg Semenov (3. Minute); 2:0 Matteo D'Avino (7. Minute); 1:2 Matthias Wohriska (17. Minute); 2:2 Lukas Siegel (19. Minute); 2:3 Matthis Johannsen (27. Minute); 2:4 Steven Rummer (63. Minute); 2:5 Matteo D'Avino (90. Minute); 2:6 Ralf Anton (90. Minute)

 

Einen ungefährdeten Auswärtserfolgt konnten die mitgereisten Zuschauer in Peterzell verzeichnen. Gegen einen ersatzgeschwächten Gastgeber fuhren wir verdiente drei Punkte ein, die uns weiterhin im Rennen um den Relegationsplatz mitmischen lassen.  Wir legten los wie die Feuerwehr und bereits nach sieben Minuten führten wir durch die Tore von Oleg Semenov und Matteo D'Avino. Leider verspielten wir die Führung genau so schnell und unnötig wie wir sie erzielt hatten - durch einen Doppelschlag der Gastgeber war die Partie wieder ausgeglichen. In der Folgezeit taten sich unsere Jungs etwas schwerer. Trotz einer nicht unverdienten Pausenführung war es zunächst die Spielgemeinschaft  die besser in die Partie kam. AB dem 4:2 durch Steven Rummer übernahmen wir dann endgültig das Kommando und erspielten uns mehrere hochkarätige Torchancen. Gegen einen Gegner bei dem die Kräfte schwanden konnten wir in der Nachspielzeit noch zwei Treffer zum Endstand nachlegen.

Spielbericht 21. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - SV Eutingen II 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 Oliver Hirth (22. Minute); 2:0 Oleg Semenov (37. Minute); 3:0 Oliver Hirth (64. Minute); 3:1 Max Schmollinger (65. Minute)

 

Einen verdienten Heimerfolg konnten die Jungs unsere ersten Mannschaft am Sonntag einfahren. Gegen die Zweitvertretung des SV Eutingen lies man über die gesamte Spielzeit nur wenig Zweifel aufkommen wer den Platz als Sieger verlassen wird. Zu Beginn kamen jedoch die Gäste etwas besser in die Partie und konnten uns aufgrund ihrer aggressiven Spielweise etwas überraschen. Nachdem  Oliver Hirth uns zwischenzeitlich verdient in Führung gebracht hatte - hatten der SVE nur noch eine nennenswerte Chance auf einen Treffer in Halbzeit ein. Besser machten es unser Team und Oleg Semenov konnte noch vor dem Halbzeitpfiff zur verdienten Pausenführung erhöhen. Im zweiten Abschnitt hatten wir Ball und Gegner über weite Strecken im Griff und Oliver Hirth sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. Nach einer Unachtsamkeit konnte der SV Eutingen noch den Ehrentreffer erzielen.

Spielbericht 20. Spieltag - Kreisliga B1

SGM Göttelfingen/Baisingen II - SVTH 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Matthis Johannsen (9. Minute); 0:2 Matthis Johannsen (31. Minute); 1:2 Marvin Dengler (72. Minute); 1:3 Daniel Ernst (ET 86. Minute)

 

Einen nicht schönen aber unterm Strich verdienten Auswärtserfolgt fuhr unsere erste Mannschaft im Nachholspiel am Ostermontag ein. Die verdiente Führung erzielte Matthis Johannsen nach bereits neun Spielminuten. In folge der Führung wurde die Partie bereits zusehends zerfahrener. Selbst die 2:0 Führung nach einer halben Stunde konnte hieran nichts ändern. Im zweiten Abschnitt ließ unser Spiel im Mittelfeld an jeglicher Struktur vermissen und wirkte plan- und ideenlos. Die Folge war der nicht unverdiente Anschlusstreffer der Gastgeber durch Marvin Dengler. Auch dieser Treffer wirkte nicht als Wachmacher für unser Team. Der Endstand resultierte nach einem Eigentor durch die Gastgeber.

Spielbericht 19. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - SGM Dettlingen/Bittelbronn/Schopfloch II 11:0 (3:0)

Tore:1:0, 3:0, 6:0, 9:0, 11:0 Matthis Johannsen; 2:0, 4:0, 5:0, 7:0, 10:0 Oleg Semenov; 8:0 ET Michael Illescu;

 

Einen zu jederzeit ungefährdeten Sieg der auch noch hätte höher ausfallen können feierte unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag. Gegen einen Gegner, der zu keiner Phase des Spiels auf Augenhöhe agieren konnten, lieferten sich Matthis Johannsen und Oleg Semenov einen offenen Schlagabtausch, der nach 90. Minuten unentschieden endete - beide hatten nach Ablauf jeweils fünf Treffer auf der Habenseite. Gegen den selben Gegner kam man in der Vorrunde aufgrund vieler Verletzungen nicht über ein Unentschieden hinaus. Zwei Punkte denen man nach der gezeigten Vorstellung noch immer hinterhertrauern muss, wenn man sieht was möglich gewesen wäre.

Spielbericht 17. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - SGM VfB Kickers Waldachtal 2:2 (1:1)

Tore: 1:0 Philipp Kaminski (21. Minute); 1:1 Gabriel Moldovan (33. Minute); 1:2 Marco Hayer (68. Minute); 2:2 Oleg Semenov (82. Minute)

 

Das dritte Topspiel innerhalb der letzten drei Wochen und wieder konnte kein Sieg eingefahren werden - wie in der Vorwoche endete das Begegnung 2:2 Unentschieden. In der ersten Halbzeit waren unsere Jungs die spielbestimmende Mannschaft und erspielten sich eine Vielzahl an aussichtsreichen Chancen - leider konnte nur eine davon in etwas zählbares umgewandelt werden - Philipp Kaminski konnte die verdiente Führung erzielen. Diese hielt leider nicht lange und die Gäste konnten durch einen Konter den Ausgleich erzielen. Im zweiten Abschnitt war das Spiel vom ersten Durchgang wie abgeschnitten - fast ausschließlich wurde nur noch mit langen Bällen agiert, was den Gästen besser in die Karten spielte. Diese konnten dann nach 68. Minuten durch einen weiteren Konter durch ihren Spielertrainer Marco Hayer die Partie drehen. Unsere Jungs stemmten sich vehement gegen die drohende Niederlage und konnten diese durch den Ausgleichstreffer von Oleg Semenov noch verhindern. In den Schlussminuten hatten beide Mannschaften noch die Chance den Sieg zu erringen - beide Möglichkeiten wurden aber durch die jeweiligen Keeper mit Glanzparaden verhindert. 

Spielbericht 16. Spieltag - Kreisliga B1

SV Wittlensweiler - SVTH 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 Matthis Johannsen (5. Minute); 1:1 Stefan Flaig (39. Minute); 1:2 Matthis Johannsen (48. Minute); 2:2 Artur Just (71. Minute)

 

Zweites Toppspiel - zweites Unentschieden - zweite enttäuschende Leistung! Beim Toppspiel in Wittlensweiler begann alles nach Plan - bereits in der 5. Minute konnten wir nach einem Freistoß durch Matthis Johannsen in Führung gehen. Im laufe der ersten Hälfte wurde der Gastgeber immer besser und kam zu  ersten guten Torchancen - die jedoch von Philip Glembotzki immer wieder entschärft werden konnten. Den verdienten Ausgleich durch Stefan Flaig konnte aber auch er nicht verhindern - vorausgegangen war eine tolle Einzelleistung des agilen Sebastian Schwind der unsere halbe Abwehr narrte. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild - alles spielte uns in die Karten und nach einem Handspiel konnten wir durch einen Elfmeter von Matthis Johannsen erneut in Führung gehen. Diese Führung hielt bis zur 70. Minute ehe ein Elfmeter und ein Platzverweis gegen Matthis Johannsen den Endstand herstellte. In den letzten zwanzig Minuten waren die Gastgeber dem Sieg näher - hätten wir die sich bietenden Konter konsequent zu Ende gespielt, wäre aber auch ein Sieg möglich gewesen. Viel schwerer als das Ergebnis, wiegt allerdings die Rote Karte sowie die Verletzungen von Matteo D'Avino, Daniel Schander und Philipp Kaminski - wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung.