Spielbericht 5. Spieltag - Kreisliga B2

SV Eutingen II - SVTH 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Johannes Teufel (16. Minute); 1:1 Ralf Anton (70. Minute)

 

Mit viel Rückenwind reiste unsere erste Mannschaft am Sonntag nach Eutingen. Bei kaltem Wetter wurden unsere Jungs von sehr giftigen und aggressiven Eutinger überrascht. Das Spiel wurde in der ersten Hälfte von vielen Fehlpässen und harten Zweikämpfen geprägt. In der 16. Spielminute konnte Eutingen durch einen abgefälschten Freistoß von Johannes Teufel in Führung gehen. Unser Team dagegen tat sich in der ersten Halbzeit sehr schwer Chancen herauszuspielen, da die Eutinger in jeder Situation aufmerksam und Reaktionsschnell waren. Ganz anders war dieses Bild in den zweiten 45 Minuten, in welchen unsere Mannschaft wie ausgewechselt wirkte. Die Einwechslungen von Ralf Anton und Timo Sautter zur Pause hatten direkt Einfluss auf das Spiel. Unsere Jungs hatten fortan das Spiel wieder im Griff und kombinierte sich immer wieder zu gefährlichen Chancen. In der 70. Minute kam dann der vorerst erlösende Ausgleich durch Ralf Anton. Nach einem Steilpass von Oliver Hirth zu Luis Johannsen, konnte dieser auf Ralf Anton flanken, welcher nur noch den Ball einschieben musste. Danach wurde das Spiel hitziger und der Führungstreffer für uns lag in der Luft, allerdings konnte kein Treffer mehr erzielt werden. Trotz der Punkteteilung stehen wir nach dem fünften Spieltag nach wie vor an der Tabellenspitze. 

Spielbericht 4. Spieltag - Kreisliga B2

SVTH - SG Seewald 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Ralf Anton (2. Minute); 2:0 Marc Lamparth (24. Minute); 3:0 Ralf Anton (79. Minute)

 

Schon unter der Woche musste unser Team die nächste Hiobsbotschaft erleiden, als unser Kapitän Steven Rummer ein Knorpelschaden diagnostiziert bekam und sich somit ebenfalls in die Liste der Langzeitverletzten einträgt. Dennoch traten unsere Jungs sehr motiviert unser zweites Heimspiel gegen die SG Seewald an. Gerade in den letzten Spielen erwies sich unsere erste Mannschaft in den ersten 15 Minuten besonders gefährlich, so auch am vierten Spieltag. Keine drei Minuten dauerte es bis Ralf Anton allein vor dem Torwart auftauchte und das 1:0 erzielte. Sichtlich geschockt von diesem frühen Tor kam unser Gegner überhaupt nicht ins Spiel und das Team in blau dominierte die ersten 20 Minuten. Gekrönt wurde diese starke Anfangsphase durch das 2:0 von Marc Lamparth, welcher sich nach einer starken Kombination unserer Offensive allein vor dem Torwart fand und den Ball souverän am gegnerischen Keeper vorbei schob. Wie schon in den letzten Spielen begannen wir nach früher Führung das Spiel ein wenig zu verwalten und den Ball auch mal dem Gegner zu überlassen. Dies hielt sich bis zur 70. Minute, als sich unsere Jungs zu einer Schlussoffensive aufrappelten. Chance folgte auf Chance, bis Ralf Anton in der 79. Minute eine Flanke von Jonathan Haist per Flugkopfball ins gegnerische Tor köpfte und damit den Endstand erzielte. Am Ende des vierten Spieltag stehen wir als Tabellenführer und nach wie vor ohne Gegentor da.

Spielbericht 3. Spieltag - Kreisliga B2

Spvgg Grömbach - SVTH 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Marc Lamparth (5. Minute); 0:2 Jonathan Haist (10. Minute)

 

Drittes Spiel, dritter Sieg, drittes zu Null - so liest sich unsere Bilanz nach dem Auswärtserfolg beim zweiten A-Liga-Absteiger aus Grömbach. Trotz der Ausfälle von Trainer Oleg Semenov, Steven Rummer, Philipp Kaminski, Nicolas Kübler, Eugen Völker und Daniel Schander konnte das Trainerteam wieder auf die aus dem Urlaub zurückgekehrten Waldemar Schander, Matteo D'Avion, Matthis Johannsen und Marc Lamparth zurückgreifen. Das Spiel auf dem sonnigen Waldsportplatz in Grömbach begann intensiv. Bereits nach fünf Minuten konnte Matteo D'Avino eine Flanke direkt auf den einstürmenden Marc Lampath ablegen, welcher überlegt zur Führung einschieben konnte. Diesen frühen Treffer nutzen unsere Jungs gegen die geschockte Heimmannschaft. In der zehnten Spielminute konnte sich David Joahnnsen gegen vier Gegenspieler durchsetzen, ehe er Jonathan Haist in Szene setzen konnte und dieser das 0:2 erzielte. In der Folgezeit begrenzte sich unser Team auf die Verwaltung der Führung ohne weiter zu glänzen. Die Heimmannschaft kam besser ins Spiel und hatte auch eine gute Gelegenheit auf den Anschlusstreffer, jedoch war unser Keeper Philip Glembotzki wieder einmal auf seinem Posten. Im zweiten Abschnitt spielte sich die Begegnung weitestgehend zwischen den Strafräumen ab. Am Ende ein verdienter wenn auch glanzloser Sieg.  

Spielbericht 2. Spieltag - Kreisliga B2

SVTH - VfL Hochdorf 6:0 (4:0)

Tore: 1:0 David Johannsen (11. Minute); 2:0 Julian Bitsch (19. Minute); 3:0 Julian Bitsch (24. Minute); 4:0 Jonathan Haist (45. Minute); 5:0 Jonathan Haist (54. Minute); 6:0 Ralf Anton (85. Minute)

 

In unserem ersten Heimspiel der Saison gegen den VfL aus Hochdorf konnten unsere Jungs erneut überzeugen und einen ungefährdeten 6:0 Heimerfolg verbuchen. Wie bereits in der Vorwoche erwischten wir den besseren Start und dominierten die Anfangsphase nach belieben. Durch hohen Ballbesitz und ein kompaktes Mittelfeld ließ die Führung nicht lange auf sich warten. David Johannsen konnte die Führung erzielen, indem er sich gegen mehrere Gegenspieler stark durch setzte und den Gäste-Keeper umspielte. Auch in der Folgezeit blieben wir weiterhin dominant und konnten durch einen Doppelschlag durch Julian Bitsch früh die Weichen auf Sieg stellen. Die Gäste bekamen im ersten Durchgang keine Zugriff auf das Spiel und so konnte in der letzten Minute der ersten Hälfte Jonathan Haist die Vorentscheidung erzielen. Das 5:0 kurz nach Wiederanpfiff erzielte wieder Jonathan Haist als er am schnellsten schaltete und im Nachschuss vollstreckte. Die Gäste aus Hochdorf kamen nun häufiger zu Chancen, die allerdings alle von Philip Glembotzki entschärft werden konnten. Nach dieser kurzen Verschnaufpause kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel wieder weitestgehend und kam immer wieder zu aussichtsreichen Gelegenheiten. In der 85. Spielminute wurde der eingewechselte Philipp Kaminski im Strafraum gefoult und den darauffolgenden Elfmeter konnte Ralf Anton sicher verwandeln und besiegelte damit den 6:0 Endstand. 

Spielbericht 1. Spieltag - Kreisliga B2

SG Hopfau/Leinstetten - SVTH 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Jonathan Haist (7. Minute); 0:2 Ralf Anton (44. Minute); 0:3 Jonathan Haist (52. Minute)

 

In unserem ersten Saisonspiel trafen unsere Jungs auf den Kreisliga A Absteiger aus Hopfau/Leinstetten. Unsere Mannschaft erwischte einen Blitzstart und konnte in der siebten Minute nach einer schönen Kombination durch unseren Neuzugang Jonathan Haist in Führung gehen. Auch danach behielten wir die Begegnung im Griff und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Allerdings verlor das Spiel in der Folge etwas an Geschwindigkeit, bis in der 44. Spielminute als Marc Lamparth, Ralf Anton in Szene setzen konnte und dieser platziert verwandelte. Nach der Halbzeitpause erwischten wir erneut den besseren Start und so konnte erneut Jonathan Haist nach Vorlage von Oliver Hirth mit einem sehenswerten Heber über den Gäste-Keeper auf 3:0 erhöhen. In der Folgezeit wurde das Ergebnis größtenteils verwaltet, ohne jedoch dem Gegner nennenswerte Torchancen zu bieten. Bei konsequenter Ausnutzung der Chancen wäre ein deutlicher Sieg möglich gewesen.

Spielbericht 1. Runde Bezirkspokal

SVTH - Spvgg Freudenstadt 3:5 (2:3)

Tore: 0:1 0:1 Matthias Ade (5. Minute); 1:1 Matthis Johannsen (19. Minute); 1:2 Matthias Weimer (23. Minute); 1:3 Matthias Ade (37. Minute); 2:3 Matthis Johannsen (41. Minute); 2:4 Alieu Camara (46. Minute); 2:5 Dongukan Süzgec (61. Minute); 3:5 Oliver Hirth (80. Minute)

 

Im ersten Pflichtspiel der Saison mussten sich unsere Jungs gegen den Bezirksligisten aus Freudenstadt mit 3:5 geschlagen geben. Auf dem Papier eine Pflichtaufgabe für die Kurstädter, glich die Begegnung eher David gegen Goliath - allerdings muss man nach 90 Minuten sagen, dass sich unser Team sehr gut verkauft hat. Die Gäste legten wie erwartend gut los und konnten bereits nach fünf Minuten in Führung gehen. Davon ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und konnten bereits wenig später durch Matthis Johannsen die Partie ausgleichen. Die erneute Führung durch die Spvgg dann nach einem Eckball bei welchem unsere Zuordnung nicht stimmte. Die Führung ausbauen konnte Matthias Ade mit seinem zweiten Treffer - diesmal durch einen unnötigen Strafstoß. Das Ergebnis verkürzen konnte nochmals Matthis Johannsen durch einen abgefälschten Freistoß - mit diesem knappen Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederbeginn dann der bittere Nackenschlag - nach einem katastrophalen Fehlpass konnte Alieu Camara zur Vorentscheidung vollstrecken. Das schönste Tor des Tage erzielte Oliver Hirth, nach einem Doppelpass mit Marc Lamparth traf er souverän vor Michel Höck zum 3:5 Endstand. Eine trotz dem Ergebnis tolle Leistung unseres Teams - ein Unterschied von zwei Klassen war nur selten erkennbar.

Spielbericht 26. Spieltag - Kreisliga B1

FC Horb - SVTH 2:2 (2:0)

Tore: 1:0 Bastian Weinstein (11. Minute); 2:0 Paul Beckenbach (13. Minute); 2:1 Oliver Hirth (53. Minute); 2:2 David Johannsen (77. Minute)

 

Bei tollem Wetter traten unsere Jungs beim Tabellenzweiten in Horb an. Die Ausgangslage war klar - wir mussten gewinnen und der SV Fischingen durfte sein Heimspiel gegen den VFL Hochdorf nicht gewinnen. Dann könnte man sich noch den zweiten Tabellenplatz und somit die Relegation sichern. Die junge Horber Mannschaft kam besser ins Spiel und konnte mit ihrem hohen Pressing verhindern, dass wir unser Spiel eröffnen konnten. Die frühe Führung für die Hausherren resultierte aus einem Abspielfehler von Nico Kübler - Torjäger Bastian Weinstein lies sich diese Einladung nicht nehmen und vollendete eiskalt. Den Doppelschlag perfekt machte Paul Beckenbach der nach toller Kombination unserem Keeper keine Chance lies. Unsere Jungs taten sich weiterhin gegen eine druckvolle FC-Mannschaft schwer, konnte aber das Ergebnis mit in die Halbzeitpause nehmen. Nach einer taktischen Umstellung fanden wir im zweiten Durchgang immer besser in die Partie und waren von dort an spielbestimmend. Nach einem Eckball von Ralf Anton konnte Oliver Hirth per Kopf auf 1:2 verkürzen. Nun merkte man der Heimmannschaft die aufkommende Nervosität an, diese wurde nach dem Ausgleichstreffer von David Johannsen nochmals verstärkt und es lief nicht mehr viel zusammen. Leider konnten wir unsere Überlegenheit nicht noch weiter ausnützen und trennen uns nach einem intensiven Spiel mit einem Unentschieden. Dem FC Horb wünschen wir in der Relegation alles gute und dem SV Wittlensweiler gratulieren wir recht herzlich zur Meisterschaft.  

Spielbericht 25. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - Spvgg Loßburg 10:0 (5:0)

Tore: 1:0 Matthis Johannsen (17. Minute); 2:0 Oliver Hirth (24. Minute); 3:0 Leandro Paixao (30. Minute); 4:0 Luis Johannsen (41. Minute); 5:0 Matthis Johannsen (45. Miunute); 6:0 Matteo D'Avino (47. Minute); 7:0 Matteo D'Avino (68. Minute); 8:0 David Johannsen (74. Minute); 9:0 Waldemar Schander (89. Minute); 10:0 Oleg Semenov (90. Minute)

 

Das zweite Scheibenschießen in Folge starteten unsere Jungs gegen die Gäste aus Loßburg. Die Spielvereinigung war von der ersten Minute an mit unserer Spielweise und Tempo überfordert. Die verdiente und überfällige Führung erzielte Matthis Johannsen mit einem schönen Heber nach Vorarbeit des starken Leandro Paixao. Kurze zeit später erzielte Oliver Hirth nach schöner Kombination das 2:0 ehe Leandro Paixao mit dem 3:0 die Partie bereits nach einer halben Stunde entschied. Im der Folge hatte das Spiel bestenfalls noch Trainingscharakter und der Gegner wurde Stück für Stück auseinandergenommen. So reiten sich Matteo D'Avino, David Johannsen, Waldemar Schander und Oleg Semenov im zweiten Spielabschnitt noch in die Torschützenliste ein. Bei konsequenter Chancenauswertung wäre ein weitaus höherer Sieg möglich gewesen. Im letzten Spiel nach Pfingsten beim FC Horb haben wir noch eine kleine Restchance auf den zweiten Tabellenplatz, welcher uns die Relegation um den Aufstieg bringen würde. Hierzu dürfte aber der SV Fischingen in seinem Heimspiel gegen den VfL Hochdorf nicht gewinnen.

Spielbericht 24. Spieltag - Kreisliga B1

TuS Betra - SVTH 1:9 (1:4)

Tore: 0:1 Matthis Johannsen (9. Minute); 1:1 Marco Puzzo (10. Minute); 1:2 Matthis Johannsen (17. MInute); 1:3 Ralf Anton (21. Minute); 1:4 Matteo D'Avino (25. Minute); 1:5 Oliver Hirth (51. Minute); 1:6 Oleg Semenov (63. Minute); 1:7 Oleg Semenov (66. Minute); 1:8 Matthis Johannsen (69. Minute); 1:9 Oleg Semenov (76. MInute)

 

Bereits am Samstag traten unsere Jungs den Weg nach Betra an - der Gegner bat um eine kurzfristige Vorverlegung der Partie. Von der ersten Minute an war klar in welche Richtung das Spiel gehen würde - von Beginn an Einbahnstraßenfußball. So ließ auch die Führung nicht lange auf sich warten - Matthis Johannsen konnte nach toller Kombination vollenden. Ein wenig überraschand dann der Ausglich im direkten Gegenzug durch Marco Puzzo. Dies ließ unsere Jungs allerdings unbeeindruckt und so stellte Matthis Johannsen den alten Abstand wieder her. Die Vorentscheidung fiel bereits noch im ersten Abschnitt als Ralf Anton und Matteo D'Avino jeweils sehenswert vollstreckten. Im zweiten Durchgang ging es dann nur noch um die Höhe des Sieges. Dieser wurde auf 9:1 in die Höhe geschraubt und hätte bei konsequenter Ausnutzung der Chancen auch zweistellig ausgehen können wenn nciht sogar müssen. Somit bleiben wir zwei Spieltage vor Schluss noch Restchancen auf den Relegationsplatz. 

Spielbericht 23. Spieltag - Kreisliga B1

SVTH - SG VfB Lombach / SV Wittendorf III 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 Oleg Semenov (11. Minute); 2:0 Matteo D'Avino (25. Minute); 3:0 Oleg Semenov (57. Minute); 4:0 Oleg Semenov (67. Minute); 4:1 Luca Schmid

 

Einen über die komplette Spielzeit verdienten Sieg fuhr unsere erste Mannschaft gegen ein verstärkte Gäste-Kombi aus Lombach und Wittendorf ein. Die verdiente Führung erzielte Spielertrainer Oleg Semenov bereits in der Anfangsviertelstunde. Nach einer schönen Kombination vollstreckte Matteo D'Avino zur Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang erspielten wir uns mehrere Hochkaräter von welchen Oleg Semonov zweimal verwerten konnte. Sodass die Entscheidung bereits nach zwei Drittel der Begegnung gefallen war. Den Ehrentreffer für die gut mithaltenden Gäste erzielte Luca Schmid. Mit diesem Sieg bleiben unsere Jungs in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen und behalten die Minimalchance auf den Relegationsplatz im Auge.