Spielbericht 9. Spieltag - Kreisliga B2

TuS Betra - SVTH 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 Jonathan Haist (9. Minute); 0:2 Jonathan Haist (15. Minute); 0:3 Jonathan Haist (47. Minute); 0:4 Ralf Anton (67. Minute); 0:5 Matthis Johannsen (88. Minute)

 

Mit viel Rückenwind aus den vergangenen Spielen gegen vermeintliche Konkurrenten trat unser Team in Betra an. Diese Energie zeichnete sich auch in der ersten Viertelstunde ab, in welcher unser Spielertrainer mit einem Doppelpack schon früh für eine komfortable Führung sorgen konnte. Der größte Gegner für unser Team in Betra war nicht das gegnerische Team selbst, sondern eher der schwer bespielbare Platz. So ergab sich ein zähes Spiel, indem unser Team kaum das sonst sehr starke Kombinationsspiel ausspielen konnte. Wenn sich Chancen ergaben, dann aufgrund Fehler in den Reihen des Gegners. So konnte Ralf Anton am Anfang der zweiten Hälfte eine Unaufmerksamkeit der Betraer ausnutzen und Jonathan Haist in Szene setzen, welcher lediglich das leere Tor treffen musste und damit seinen Dreierpack schnürte. In den weiteren Minuten der zweiten Halbzeit entstand ein ähnliches Bild, zwar hatte unser Team den Gastgeber im Griff, konnte aber Konter und Überzahlsituationen nicht richtig ausspielen. So waren es wieder Ungenauigkeiten im Spiel der Betraer, wodurch Ralf Anton in der 67. Minute auf 0:4 erhöhen konnte.  Für den Entstand sorgte dann Matthis Johannsen kurz vor Schluss. Zwar war unser Auswärtsspiel nicht von schönen Traumtoren und Spielzügen gesegnet, allerdings waren die drei Punkte in Betra zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.